Schon seit 2013 bietet EDEKA Südwest ihren Kunden besonders nachhaltige Baumwoll-Tragetaschen. Produziert werden sie von dem Unternehmen Manomama – nun dürfen sich EDEKA-Kunden wieder über ein neues, trendiges Motiv freuen!

Ganz in herbstlichem Orange ist die neue Manomama-Tasche gehalten
Erstrahlt in frischen Herbstfarben: die neue Tragetasche von Manomama

Der Gedanke, der hinter dem Tragetaschen-Konzept von EDEKA Südwest steckt, ist, ein besonders nachhaltiges Produkt zu bieten. Deshalb liegen im Kassenbereich der EDEKA-Märkte auch robuste, wiederverwendbare Tragetaschen aus Baumwolle aus. Diese Taschen hat EDEKA Südwest seit 2013 im Angebot. Jetzt gibt es sie mit einem stylishen Grafik-Muster, das den aktuellen Retro-Trend perfekt aufgreift.

Vom Garn bis zur Naht entstehen die Taschen komplett in Süddeutschland. Denn eine regionale Produktion nach strengen ökologischen Maßstäben ist dem Hersteller Manomama (siehe Kasten unten) ebenso wichtig wie EDEKA Südwest.

Übrigens: Etwa alle drei Monate gibt es die Manomama-Tragetasche im neuen Look. Es wird bereits wieder an einem neuen Motiv gearbeitet. Mehr zum EDEKA Südwest Tragetaschen-Konzept finden Sie hier.

Über Manomama
Manomama ist ein Textilhersteller mit Sitz in Augsburg, der für EDEKA Südwest seit 2013 regelmäßig Tragetaschen aus Baumwolle produziert. Die Unternehmensgründerin Sina Trinkwalder stellt dabei den Menschen in den Mittelpunkt ihres unternehmerischen Handelns: Beispielsweise hat Manomama rund 200 langzeitarbeitslose Frauen eingestellt und ihnen damit wieder eine Perspektive gegeben. Für diese Haltung und sein gesellschaftliches Engagement ist das Augsburger Unternehmen bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Mehr über Manomama