Gemüse und Obst, Brot und Fleisch sowie viele weitere Lebensmittel erhalten Sie in Ihrem EDEKA-Markt auch in Bio-Qualität. Denn EDEKA Südwest macht sich für ein breites Angebot an biologisch erzeugten Produkten stark. Dafür wurden Kooperationen mit den beiden großen Bio-Anbauverbänden Bioland und Demeter geschlossen. Seit 2015 finden Sie außerdem viele Produkte der Bio-Marke Alnatura bei EDEKA Südwest. Wofür diese Partner stehen, lesen Sie hier.

Dafür steht ökologische Landwirtschaft

Natürliche Kreisläufe am Leben halten: wie Bio-Landbau Natur und Klima schützt

Starke Partner: Bioland und EDEKA Südwest

Gütesiegel Bioland

Bioland macht sich schon seit über 45 Jahren für eine Landwirtschaft stark, die im Einklang mit der Natur steht. Heute ist Bioland der führende Bio-Anbauverband in Deutschland. Mehr als 6800 Landwirte, Gärtner, Imker und Winzer sowie mehr als 1000 Partner aus Herstellung und Handel (Bäckereien, Molkereien, Metzgereien und Gastronomie) bekennen sich zu den Bioland-Richtlinien. Diese sind sogar noch strenger als die Anforderungen der EU-Öko-Verordnung.

Weitere Infos: www.bioland.de

EDEKA Südwest und Bioland verbinden dieselben Ziele: den Menschen wertvolle Lebensmittel anzubieten und dabei die natürlichen Lebensgrundlagen zu bewahren. Deshalb haben beide Partner eine Kooperation geschlossen, von der alle profitieren. In den Märkten von EDEKA Südwest gibt es zahlreiche Lebensmittel in Bioland-Qualität – von Milch und Joghurt über Obst und Gemüse bis hin zu Säften, Snacks und Fleisch.

Was Lebensmittel in Bioland-Qualität auszeichnet

Bioland-Lebensmittel bieten einen natürlichen und unverfälschten Genuss. Sie werden auch im Einklang mit der Natur hergestellt. Bioland-Bäuerinnen und -Bauern setzen sich für eine zukunftsfähige Landwirtschaft ein. Der Schutz des Grundwassers, die Förderung der biologischen Vielfalt sowie der Erhalt und die Pflege unserer Kulturlandschaft sind unter anderem in den Bioland-Prinzipien fest verankert.

Bioland

Demeter – im Einklang mit der Natur

Der Demeter e. V. ist der älteste Bio-Verband in Deutschland. Seit 1924 bewirtschaften Demeter-Landwirte ihre Felder biodynamisch. Aufgrund der lebendigen Kreislaufwirtschaft gilt die Demeter-Landwirtschaft als eine der besonders nachhaltigen Formen der Landbewirtschaftung und geht weit über die Vorgaben der EU-Öko-Verordnung hinaus.

Weitere Infos: www.demeter.de

Gütesiegel Demeter Logo

Der Verband Demeter vereint Erzeuger, Verarbeiter, Händler und Verbraucher und garantiert, dass seine zertifizierten Partner strenge Richtlinien erfüllen. Demeter produziert zum Beispiel Lebensmittel und Kosmetik-Produkte, die biologisch-dynamisch hergestellt wurden. Rund 1500 Landwirte wirtschaften in Deutschland nach diesem Prinzip. Grundlage dafür ist eine anthroposophische und wissenschaftliche Menschen- und Naturerkenntnis, die auf Impulsen von Rudolf Steiner basiert. Er initiierte Anfang des 20. Jahrhunderts auch die Waldorfpädagogik und eine anthroposophische Heilweise.

Demeter Bauern

EDEKA Südwest setzt auf Bio-Produkte in Demeter-Qualität

Ein Grund dafür ist, dass die Rohstoffe der Produkte ohne Einsatz von chemischen Düngemitteln hergestellt und später schonend weiterverarbeitet werden.

Beim biologisch-dynamischen Wirtschaften – einer besonders nachhaltigen Form der Landbewirtschaftung – wird etwa die Bodenfruchtbarkeit nachhaltig gefördert. Zum Beispiel durch Präparate aus Heilpflanzen und Kiesel. Es entsteht zudem mehr Humus, der Kohlendioxid bindet und dem Treibhauseffekt entgegenwirken kann. Bei der Haltung der Tiere wird auf einen respektvollen Umgang mit ihnen geachtet. Sie werden artgerecht und ihrem Wesen entsprechend gehalten und bekommen 100 Prozent Biofutter. Darüber hinaus werden Demeter-Betriebe in Deutschland in jedem Jahr zusätzlich zur Bio-Kontrolle auch auf die Einhaltung der Demeter-Richtlinien überprüft.

Bio-Produkte von Alnatura

Alnatura Logo

Ob Mandel-Drink, Apfelsaft oder Dinkel-Spirelli – Produkte von Alnatura gibt es bereits seit den 1980er-Jahren. Die Marke bietet eine große Vielfalt an Bio-Produkten und setzt sich für den Bio-Landbau ein. Seit 2015 findet man die beliebte Bio-Marke auch in den Märkten der EDEKA Südwest.

Weitere Infos: www.alnatura.de

Alnatura bietet alles für den täglichen Bedarf und den besonderen Genuss. Immer in Bio-Qualität. Wo möglich, stammen die Zutaten von Höfen, die nach den Richtlinien von Bio-Anbauverbänden wie Bioland, Demeter oder Naturland wirtschaften. Deren Ansprüche an verantwortungsvolle Landwirtschaft und Tierhaltung sind strenger, als die EG-Öko-Verordnung es vorsieht.

Alle Bio-Bauern und die Herstellerpartner von Alnatura werden regelmäßig in strengen Betriebskontrollen gemäß EG-Verordnung Öko-Landbau durch Dritte geprüft. Für die Herstellung von Alnatura-Produkten werden nur vollwertige Zutaten verwendet. Das heißt: Die Rohstoffe für Säfte, Brotaufstriche & Co. sind möglichst naturbelassen und frisch.

Auf den Verpackungen der Alnatura-Produkte befindet sich der Hinweis auf die „Alnatura Bio 7 Initiative“. Sie steht für das, was Alnatura seit über 30 Jahren am Herzen liegt und wofür Tag für Tag Initiative ergriffen wird.

Aus folgenden sieben Punkten leitet sich die Initiative ab:

  1. Sinnvolles Wirtschaften
  2. Vielfältiger Bio-Landbau
  3. Ganzheitliche Verarbeitung
  4. Transparente Qualität
  5. Nachhaltiges Handeln
  6. Partnerschaftliches Zusammenwirken
  7. Aktive Mitgestaltung

Alnatura arbeitet zudem mit renommierten Naturkostherstellern zusammen, um Alternativen für Zusatzstoffe zu finden. Alnatura-Produkte sind frei von künstlichen Farb- und Konservierungsstoffen sowie künstlichen Aromen. Wie für Bio-Produkte vorgeschrieben, werden auch Produkte von Alnatura nicht geschwefelt.