Doris Peter, Betriebsratsvorsitzende bei Bäckerhaus Ecker in Bexbach, wurde für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. 

Grund zu feiern gab es beim Bäckerhaus Ecker in Bexbach, einer hundertprozentigen Tochter der EDEKA Südwest: Doris Peter, die seit September 1978 bei Bäckerhaus Ecker tätig ist, wurde nun für ihre 40-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Martina Kopka-Soschinski, Verkaufsleiterin bei Ecker und K&U, ebenfalls ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der EDEKA Südwest, sowie Helmut Hoffmann, Vertriebsleiter bei K&U, gratulierten der Jubilarin und überreichten ihr eine Urkunde sowie Blumen und eine Torte als Dankeschön.

Für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit erhölt Doris Peter eine Urkunde, Blumen und eine Torte
Martina Kopka-Soschinski (links) und Helmut Hoffmann, beide Verkaufsleiter der Backbetriebe von EDEKA Südwest, gratulierten der Jubilarin

Doris Peter startete ihre Karriere als Auszubildende beim Bäckerhaus Ecker und stieg von dort an die Karriereleiter stetig nach oben. Zunächst arbeitete sie als Verkäuferin, dann als Filialleiterin und übernahm später eine Stelle als Bezirksleiterin. Heute kümmert sich die leidenschaftliche Sportschützin als Betriebsratsvorsitzende um die Belange der Mitarbeiter des Unternehmens.

„Frau Peter ist eine zuverlässige, verantwortungsbewusste und loyale Mitarbeiterin. Sie hat immer ein offenes Ohr und versteht es bestens, sich für die Belange ihrer Kolleginnen und Kollegen einzusetzen“, lobte Martina Kopka-Soschinski die Jubilarin und ergänzte: „Wir danken ihr für 40 Jahre treue Dienste und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihr.“

DIE UNTERNEHMENSKULTUR DER EDEKA SÜDWEST
EDEKA Südwest weiß um die Verantwortung, die es als Unternehmen seinen Mitarbeitern gegenüber hat. Deshalb legt es großen Wert darauf, die Beschäftigten auf vielfache Weise aktiv in das Unternehmen einzubinden. Welche Werte die Unternehmenskultur der EDEKA Südwest ausmachen und was sich dahinter verbirgt, erfahren Sie hier.