Landkreis Karlsruhe zeichnet das Unternehmen für sein Engagement für Chancengleichheit von Migranten aus.

EDEKA Südwest Fleisch ist vom Landrat des Landkreises Karlsruhe mit dem Kreisintegrationspreis ausgezeichnet worden. Das Ausbilderteam von EDEKA Südwest Fleisch, darunter Martina Zipf, verantwortlich für den Bereich Personalwesen, nahm die Ehrung in Forst für das Engagement des Unternehmens zur Förderung von Chancengleichheit von Migranten entgegen.

Mit verschiedenen Integrationsprojekten setzt sich der Betrieb in Rheinstetten in den letzten Jahren verstärkt für die Integration von Auszubildenden mit Migrationshintergrund ein. Neben fünf spanischen Auszubildenden, die im Rahmen des EU-Projekts „MobiPro“ den Weg ins Unternehmen fanden, bietet EDEKA Südwest Fleisch Flüchtlingen aus dem Raum Karlsruhe regelmäßig Praktika an – mit der Möglichkeit, auch für eine Ausbildung übernommen zu werden. So absolvierten bereits zwei Flüchtlinge erfolgreich das sogenannte Einstiegsqualifizierungsjahr zur Vorbereitung auf eine Ausbildung zum Fleischer und zum Berufskraftfahrer. Im September dieses Jahres beginnen beide ihre Ausbildung. Ein weiterer Jugendlicher absolviert das Vorbereitungsjahr ab diesem Herbst im Bereich Logistik.

Jungen Menschen eine gute Ausbildung zu bieten, ist EDEKA Südwest Fleisch seit jeher ein wichtiges Anliegen.

„Wir unterstützen unsere Auszubildenden mit Migrationshintergrund mit speziellen mehrsprachigen Einführungsveranstaltungen, stellen sie für Sprachkurse frei und fördern die Integration in den Betrieb durch Patenschaften mit Kollegen. Wir helfen außerdem bei Behördengängen, Arztbesuchen und stehen auch zur Seite, wenn es mal Heimweh gibt“, erklärt Martina Zipf die Ausbildungsarbeit bei Edeka Südwest Fleisch. „Die vollständige Integration aller Kollegen in den regulären Betriebsablauf ist für uns besonders wichtig. Daher freuen wir uns sehr, den Integrationspreis des Landkreises zu erhalten“, so Zipf weiter.

Der Kreisintegrationspreis wird bereits zum dritten Mal vom Landkreis Karlsruhe an Menschen, Initiativen und Unternehmen vergeben, die sich in besonderer Weise für die erfolgreiche Integration von Zuwanderern einsetzen.

VERANTWORTUNG FÜR MITARBEITER
Gut ausgebildete Mitarbeiter, die gerne für das Unternehmen arbeiten, sind EDEKA Südwest wichtig. Daher tut das Unternehmen eine Menge, um junge Menschen beruflich zu qualifizieren und ihnen auch langfristig eine Perspektive zu bieten. So bietet es beispielsweise in mehr als 30 Berufen und dualen Studiengängen eine Ausbildung an. Mehr über das Mitarbeiter-Engagement von EDEKA Südwest