Mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro unterstützt die Mitarbeiter-Initiative „EDEKA Südwest hilft“ den gemeinnützigen Verein Lesewelt Ortenau.

Mit 1.000 Euro wird der Verein Lesewelt Ortenau von der EDEKA Südwest Mitarbeiter-Initiative unterstützt
Michaela Meyer (l.), Nachhaltigkeitsbeauftragte von EDEKA Südwest, und Betriebsrat Achim Hollstein (r.) überreichten den symbolischen Spendenscheck an die Vorstandsvorsitzende Carmen Stürzel (2. v. l.) und Ehrenamtsbetreuerin Beate Jäger (3. v. l.)

Michaela Meyer, Nachhaltigkeitsbeauftragte von EDEKA Südwest, und Betriebsrat Achim Hollstein überreichten den symbolischen Spendenscheck an die Vorstandsvorsitzende Carmen Stürzel und Ehrenamtsbetreuerin Beate Jäger.

Schon seit 2005 begeistert der gemeinnützige Verein Lesewelt Ortenau Kinder für das Lesen. Durch vielfältige Aktivitäten wie zum Beispiel die wöchentlichen Vorlesestunden für Grundschulen und Kindergärten, Kinder-Lese-Feste, Lese-Partys oder einem Lesemarathon wird die Sprach- und Lesekompetenz von Kindern gefördert.

„Wir wollen so viele Kinder wie möglich für das Lesen begeistern, weil Lesen Lebensqualität bedeutet und vielfältige Chancen eröffnet“, erklärt Carmen Stürzel und ergänzt: „Mit unserer Arbeit unterstützen wir außerdem auch den Dialog zwischen den Generationen und Kulturen.“

„Die vielen ehrenamtlichen Vorleserinnen und Vorleser des Vereins leisten tolle Arbeit und geben ihre Begeisterung für das Lesen spürbar an ihre kleinen Zuhörer weiter“, so Michaela Meyer und fügt hinzu: „Wir unterstützen dieses Engagement gerne, da die so geförderte Lesekompetenz mit Sicherheit eine der zentralen Schlüsselqualifikationen unserer Zeit ist.“

DIE MITARBEITER-INITIATIVE „EDEKA SÜDWEST HILFT“
Beim Projekt „EDEKA Südwest hilft“ steht das Engagement der Mitarbeiter im Fokus. Sie spenden den Cent-Betrag nach dem Komma ihrer monatlichen Lohnabrechnung und unterstützen damit Organisationen und Aktionen. Mehr zur EDEKA Cent-Spende erfahren