Jahresrückblick Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Teil der Unternehmensphilosophie von EDEKA Südwest. 2020 wurden viele Projekte und Aktionen erfolgreich fortgeführt und neue gestartet, wie unser Jahresrückblick zeigt.

timeline_pre_loader

Tafel-Aktion

Bei der Tafel-Aktion vom 2. bis 14. März konnten Kunden Einkaufstüten mit haltbaren Lebensmitteln kaufen. Diese wurden an die Tafel-Läden weitergegeben und dort an Bedürftige verteilt. 2020 kamen 50.000 Tüten zusammen. Darüber hinaus spendete EDEKA Südwest zusätzlich 35.000 Euro an die Landesverbände der Tafeln. Bereits seit 2012 findet die Tafel-Aktion jährlich statt, dabei wurden insgesamt fast 400.000 Tüten und 245.000 Euro gespendet. Wie die Arbeit der Tafeln aussieht, lesen Sie in unserem Beitrag „Ehrenamt: die Freude, Tafel-Helfer zu sein“.

Samentüten-Aktion

Am 17. März konnten sich Kunden in teilnehmenden EDEKA-Märkten über eine Gratis-Samentüte freuen. Nach dem Aussäen im Garten oder in Töpfen auf dem Balkon wachsen Blumen, die Wildbienen und Co. Nahrung bieten. 2020 wurden über 760.000 Samentüten verteilt, so entstanden 1,5 Millionen Quadratmeter neue Blühfläche. Die Aktion gibt es bereits seit 2014. Gesamtergebnis: mehr als 10 Millionen Quadratmeter Blühfläche – das entspricht einer Fläche von 1.455 Fußballfeldern. 2020 gab es zudem ein Gewinnspiel, bei dem die schönsten Blumenwiesen gesucht wurden. Schauen Sie sich die Fotos an: „Gewinnspiel-Auflösung: Ihre schönsten Blumenwiesen“. 

Nachhaltigere Kassenbons

Im April 2020 startete EDEKA Südwest mit der Einführung eines umweltfreundlicheren Papiers aus regionaler Herstellung für die Kassenbons. Dieses spezielle blaue Papier ist frei von chemischen Farbentwicklern und FSC-zertifiziert. Die Kassenzettel können aufgrund ihrer Umweltverträglichkeit einfach über das Altpapier entsorgt und recycelt werden. Was die Kassenzettel sonst noch besonders macht, erfahren Sie im Beitrag „Blaue Kassenbons: So profitieren Umwelt und Kunden“.

Feuerwehr-Aktion

Von April bis September spendete EDEKA Südwest einen Teil des Erlöses für jedes verkaufte Kilo Feuerwehrwurst und -steak an die Landesverbände der freiwilligen Feuerwehren im Südwesten. 2020 kamen 34.000 Euro zusammen. Der Spenden-Betrag wurde von EDEKA Südwest auf 35.000 Euro aufgerundet. Die Aktion findet seit 2017 jährlich statt. Seither konnten insgesamt über 110.000 Euro an die Feuerwehren verteilt werden. Die gespendeten Gelder verwenden die Landesverbände zur Förderung der Jugendfeuerwehren. So wurde zum Beispiel ein ganz besonderes Spiel entwickelt. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie im Beitrag „Spielend einfach: Wertevermittlung bei der Jugendfeuerwehr“.

Umweltfreundlichere Tragetaschen

Seit Juni gibt es die neue klimaneutral hergestellte Schlaufentasche in den EDEKA-Märkten. Angefertigt wird sie zu 80 Prozent aus Recyclingmaterial. Zur Kompensation von Emissionen werden verschiedene Klimaprojekte unterstützt. Eine Übersicht über verschiedene Tragetaschen finden Sie im Beitrag „Nachhaltige Transportmöglichkeiten: Hier können Sie einpacken!“.

Baumpflanz-Aktion

Durch den Einkauf mit nachhaltigeren Verpackungsmöglichkeiten, beispielsweise den Mehrwegnetzen für Obst und Gemüse, können Kunden in teilnehmenden EDEKA-Märkten Klebepunkte bzw. Stempel für die Baumpflanzkarte sammeln. Für jede volle Karte mit 10 Punkten wird dann ein Baum gepflanzt. Vertreter von EDEKA Südwest und dem Tochterunternehmen Schwarzwald-Sprudel pflanzten im Oktober 1.000 Bäume in einem Waldstück bei Bad Peterstal-Griesbach. Insgesamt konnten durch die Aktion schon mehr als 80.000 Bäume gesetzt werden und bis zum Jahr 2025 sollen es 500.000 Bäume werden. Den aktuellen Stand zeigt Ihnen der „Baumzähler“.

Nachhaltigere Produkte

Aus Liebe zur Umwelt

Im Rahmen der Aktion „Unsere Heimat & Natur“ spendet EDEKA Südwest für jeden verkauften Kräutertopf der Regionalmarke „Unsere Heimat – echt & gut BIO“ einen Teil des Erlöses an Naturschutzprojekte in der Region. 2020 wurden 26 Projekte mit insgesamt 65.000 Euro gefördert. Seit Beginn der Aktion im Jahr 2014 durften sich bereits 177 Projekte über finanzielle Unterstützung freuen. Es wurden insgesamt 425.000 Euro verteilt. Übrigens: Noch bis Ende Januar 2021 können Sie sich mit einem Projekt für Naturschutz, Artenvielfalt und die Erhaltung von natürlichem Lebensraum bewerben. Mehr dazu und die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier: „Naturschutz-Projekte in der Region gesucht“.

Seit 2018 sponsert EDEKA Südwest die Seminarreihe „Bienenweiden“. Imker und weitere Experten bekommen dadurch Tipps zum Anlegen von Blühflächen, die Insekten Nahrung und Lebensraum bieten. 2019 wurden so in ganz Baden-Württemberg über 115.000 Quadratmeter Blühflächen gepflanzt und 2020 kamen weitere dazu. In Elchesheim-Illingen entstanden beispielsweise drei Blühflächen mit einer Gesamtfläche von ca. 1.500 Quadratmetern. Die Projekt- und Saatgutkosten werden oft von EDEKA-Märkten vor Ort übernommen. Mehr dazu lesen Sie im Beitrag „Projekt Blühflächen: blumige Aussichten für unsere Wildbienen“.

Soziales Engagement

#zukunftleben

EDEKA Südwest hat sich 24 konkrete Ziele gesteckt, um bis zum Jahr 2025 noch mehr im Bereich Nachhaltigkeit zu bewirken. Welche das sind, können Sie hier nachlesen:

WEITERE BEITRÄGE