Lebensmittel mehr wertschätzen

Lebensmittel wertschätzen – dafür setzen sich Kaufleute und Mitarbeiter von EDEKA Südwest jeden Tag ein. Und zwar auf vielfältige Art und Weise.  Lesen Sie hier, wie auch Sie zu Hause etwas zu mehr Lebensmittelwertschätzung beitragen können.

Gemeinsam mehr erreichen!

EDEKA Südwest bietet mit der Lebensmittelrettertüte Obst und Gemüse an, das nicht mehr perfekt, jedoch noch einwandfrei genießbar ist. EDEKA-Kaufmann Dominic Bylitza erklärt hier wie die Tüte mit günstigeren Lebensmitteln bei seinen Kunden ankommt.

In Ihrem EDEKA-Markt in der Nähe finden Sie Obst und Gemüse, das länger haltbar ist. Denn es hat den Apeel-Schutzmantel auf pflanzlicher Basis, der es länger frisch hält. Lesen Sie hier alles darüber.

Seit vielen Jahren unterstützt EDEKA Südwest die Tafeln und weitere gemeinnützige Vereine und Organisationen in der Region mit Lebensmitteln. Täglich werden Waren aus den Märkten, von unseren Logistikstandorten und Produktionsbetrieben an diese Einrichtungen abgegeben. Alle Lebensmittel sind noch einwandfrei, können jedoch nicht mehr verkauft werden. Hier erfahren Sie mehr darüber.

In der sogenannten EDEKA-Warenbörse können Kaufleute Lebensmittel, deren Mindesthaltbarkeitsdatum bald abläuft, Rest- und Sonderposten aus der Großhandlung bestellen. Somit tragen sie dazu bei, dass der Anteil überschüssiger Lebensmittel so gering wie möglich gehalten wird.

Viele EDEKA-Kaufleute bieten Kunden in ihren Märkten Lebensmittel, deren Mindesthaltbarkeitsdatum bald abläuft, zu günstigeren Preisen an. So bekommen diese Lebensmittel eine zweite Chance.

Nachhaltig genießen: Unter der Marke Rettergut bekommen Sie jede Menge Köstlichkeiten, die etwa aus krummem und verformtem Obst und Gemüse hergestellt wurden. Erfahren Sie hier mehr über die Gründer der Marke, ihre Mission und welche Rettergut-Produkte Sie in Ihrem EDEKA-Markt erhalten.

Mit einfachen Tipps und Tricks können auch Sie zu Hause einiges für mehr Wertschätzung von Lebensmitteln tun.

 

#zukunftleben: Lebensmittel wertschätzen

Mit welchen weiteren Maßnahmen Sie konkret im Alltag etwas dafür tun können, dass in Ihrem Haushalt weniger Lebensmittel verschwendet werden, lesen Sie in unserem Beitrag „Wertschätzen statt wegwerfen“.

WEITERE BEITRÄGE