Verpackungen sparen: So geht’s!

In Ihrem EDEKA-Markt können Sie ganz einfach ohne Verpackungen einkaufen. Wir nehmen Sie mit auf einen Rundgang durch den Markt und zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten!

Weltspartag 2020 – das können Sie sich sparen!

Bereits in den 1920er-Jahren wurde dieser Tag von den europäischen Sparkassen ins Leben gerufen, um das Thema Geldsparen jährlich in das Bewusstsein der Menschen zu rufen. Der Aktionstag findet in Deutschland immer am letzten Arbeitstag vor dem 31. Oktober statt. Es lassen sich aber auch viele andere Dinge – wie zum Beispiel Verpackungen – sparen. Das ist sowohl gut für die Umwelt als auch für Ihren ökologischen Fußabdruck. Also machen auch Sie mit und vermeiden Sie gemeinsam mit uns jede Menge Verpackungsmaterialien!

Einkaufen ohne Verpackung

Ob im Obst- und Gemüsebereich, an den Bedienungstheken oder an der Kasse – es gibt viele Möglichkeiten in einem EDEKA-Markt, unnötiges Verpackungsmaterial einzusparen. Am einfachsten ist es, wenn Sie auf unverpackte Ware zurückgreifen und diese auch unverpackt mit nach Hause nehmen. Genauso praktisch sind verschiedene Mehrwegalternativen, die Sie beim Einkauf mitbringen und über viele Jahre hinweg verwenden können. Machen Sie eine kleine Tour durch den Markt und entdecken Sie, wie Sie zum Plastiksparer werden!

Icon Lebensmittelverschwendung

Genauso wichtig wie Verpackungen einzusparen, ist es, Lebensmittel nicht wegzuwerfen. Vom clever geplanten Einkauf über die richtige Lagerung von Lebensmitteln bis hin zu einer kreativen Resteküche gibt es viele Möglichkeiten, Lebensmittel wertzuschätzen. EDEKA Südwest unterstützt die sogenannten „Lebensmittelretter“ – eine Initiative, die das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg initiiert hat. Wie auch Sie Lebensmittel „retten“ und so die Initiative unterstützen können, erfahren Sie in unserem Beitrag.

WEITERE BEITRÄGE