Lebensmittel wertschätzen statt wegwerfen

Damit weniger Lebensmittel verschwendet werden, hat das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg die Initiative „Lebensmittelretter“ gestartet. EDEKA Südwest unterstützt die Initiative. Und auch Sie können einen Beitrag leisten.

Unglaublich aber wahr: In einem 4-Personen-Haushalt landen jedes Jahr Lebensmittel im Wert von fast 1000 Euro in der Mülltonne. Das muss nicht sein. Unsere Tipps für eine bessere Planung beim Einkaufen, für die richtige Lagerung und eine clevere Resteverwertung helfen Ihnen, Verschwendung zu vermeiden.
Icon Lebensmittelverschwendung

„Lebensmittelretter“ – so heißt die Initiative, die das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg im Oktober gestartet hat. Wie auch Sie Lebensmittel „retten“ und so die Initiative unterstützen können, erfahren Sie neben weiteren Infos zum Thema hier: www.lebensmittelretter-bw.de

EINKAUFEN

LAGERN

Was gehört im Kühlschrank wo hin?

Wurst, Fleisch, Käse, Milch – dass diese Lebensmittel im Kühlschrank aufbewahrt werden sollen, ist wohl jedem klar. Doch welches Fach ist das richtige? Diese Frage ist wichtig, da es in jedem Kühlschrank unterschiedliche Temperaturzonen gibt. Testen Sie bei unserem coolen Kühlschrank-Spiel Ihr Wissen und sortieren Sie verschiedene Lebensmittel richtig ein.

RESTE-KÜCHE

WEGWERFEN?

Eine größtmögliche Lebensmittelverwertung ist für EDEKA Südwest schon lange ein wichtiges Anliegen. Deshalb spenden fast 1300 Märkte im Südwesten täglich ihre nicht verkauften Waren an die Tafeln. So konnten seit 2012 Waren im Gesamtwert von mehreren Millionen Euro an bedürftige Personen weitergegeben werden. Ohne viele freiwillige Helfer würde die Arbeit der Tafeln jedoch nicht funktionieren.

WEITERE BEITRÄGE