Verpackungen richtig recyceln

Wer zu Hause seinen Müll richtig trennt, leistet einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Der Recyclinghinweis auf vielen Eigenmarkenprodukten von EDEKA zeigt Ihnen auf einen Blick, wie es geht.

Das Piktogramm verdeutlicht, in welche einzelnen Bestandteile die Verpackung getrennt werden sollte. Beim Lachsfilet sind es z. B. Folie und Karton. Die einzelnen Symbole verweisen dann auf die richtige Tonne oder den Container.
Gelbe Tonne: Entsorgung über den Gelben Sack, die Gelbe Tonne oder die Wertstofftonne
Blaue Tonne: Entsorgung über das Altpapier
Glascontainer: Entsorgung über Altglassammlungen, Weiß-, Grün- und Braunglas

Hinweis: Berücksichtigen Sie bitte gegebenenfalls regional abweichende Entsorgungs- und Recyclingwege.

Das spart Verpackungsmüll

Wussten Sie schon, wie Sie beim Einkauf in Ihrem EDEKA-Markt Verpackungsmüll einsparen können? Nutzen Sie einfach die vielfach verwendbaren Mehrwegboxen an der Bedientheke und die Mehrwegnetze, um loses Gemüse und Obst einzupacken. Sie erhalten diese in allen teilnehmenden Märkten von EDEKA Südwest.

Zwei Beispiele für richtiges Recycling

Wenn Sie mit der Maus über die Bilder fahren, erhalten Sie Informationen dazu, wie die Verpackungen des EDEKA Bio 3-Saaten Knäckebrots und der EDEKA Frische Schlagsahne getrennt werden sollten.

Richtig recyceln – welche Materialien für welche Tonne?

Wie trennt man Papiertüten mit Plastikfenster richtig? In welchen Glascontainer gehören blaue Flaschen? Und warum können Sie den Grünen Punkt ignorieren? Diese Fragen beantworten wir Ihnen hier.

WEITERE BEITRÄGE