Mit großem Einsatz hat die NABU-Gruppe Mengen-Scheer-Hohentengen-Ostrach bei Mengen/Rulfingen ein Laichgewässer für Frösche, Kröten, Molche und Lurche angelegt.

Seit 14 Jahren betreut die Gruppe Mengen-Scheer-Hohentengen-Ostrach des Naturschutzbundes (NABU) jedes Frühjahr Amphibienzäune, wenn Amphibien zu ihren Laichgewässern zurück wollen. Rund 2.500 Frösche, Kröten und Molche haben die Mitglieder bislang über die Straße gebracht. 2015 hat die Gruppe damit begonnen, auf der Waldseite einen neuen Lebensraum für die Tiere zu schaffen, damit sie nicht mehr gezwungen sind, die stark befahrende Straße K8240 überqueren zu müssen. Im Rahmen des jährlichen Naturschutzwettbewerbs „Unsere Heimat & Natur“ der EDEKA Südwest und der Stiftung NatureLife-International ist das Projekt nun mit 4.000 Euro gefördert worden.

Spendenübergabe NABU-Gruppe: Neues Biotop für Amphibien
Von links: Michaela Meyer, Achim Widmann (beide EDEKA Südwest), Jessica Neher (NatureLife), BM Stefan Bubeck, Andreas Derksen, (EDEKA Baur), Werner Löw (NABU), Manfred Moll (Ortsvorsteher).

Mehr als 200 Stunden Arbeit stecken bereits in dem Laichgewässer für die Amphibien; das Projekt ist schon zu 90 Prozent abgeschlossen. Nach seiner Fertigstellung sollen Schulklassen, Kindergärten und die örtliche Naturschutzjugend-Gruppe mit einbezogen werden. Zudem führt ein Wanderweg direkt am neuen Laichgewässer vorbei.

EDEKA-Baur aus Mengen hat nun die Patenschaft für das Projekt übernommen. Werner Löw, Projektleiter der NABU-Gruppe, dankte Achim Widmann, Verkaufsleiter EDEKA Südwest, und Marktleiter Andreas Derksen, der stellvertretend für Kaufmann Jürgen Baur vor Ort war.

Michaela Meyer, Geschäftsbereichsleiterin Nachhaltigkeit bei EDEKA Südwest, lobte den Einsatz der Umweltschützer: „Die Mitglieder der NABU-Gruppe haben viel geleistet, nun sind sie fast am Ziel. Wir freuen uns, dass wir die Fertigstellung des neuen Biotops unterstützen können.“

WEITERE INFOS ZUR AKTION „UNSERE HEIMAT & NATUR“
Gemeinsam mit der Stiftung NatureLife-International lobt EDEKA Südwest unter dem Motto “Unsere Heimat & Natur” einen jährlichen Wettbewerb aus. Ausgezeichnet werden dabei Projekte, die dem Erhalt und der Schaffung von Lebensräumen für Wildtiere und -pflanzen dienen. Mehr zu der Aktion sowie den bereits geförderten Projekten erfahren Sie hier.