Johanna von Graevenitz und Jonathan Betz überzeugen mit sehr guten Ergebnissen und großem Engagement.

Bei der diesjährigen Azubi-Abschlussgala der EDEKA Südwest im Europa-Park in Rust bei Freiburg mit insgesamt rund 900 Azubis, Studenten und Gästen aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland wurde in insgesamt vier Kategorien der EDEKA Ausbildungs-Cup verliehen. Gewürdigt werden damit neben hervorragenden Noten auch überdurchschnittliches Engagement, besondere Kreativität, verantwortungsvolles Handeln sowie eine hohe persönliche Kompetenz, die die jungen Leute während ihrer gesamten Ausbildungszeit bewiesen haben. Die Preise im Wert von bis zu 1000 Euro werden in vier Kategorien vergeben: Einzelhandel, Großhandel und Produktion, Handwerk sowie Duales Studium.

Auszeichnung Johanna von Graevenitz und Jonathan Betz
Johanna von Graevenitz und Jonathan Betz von EDEKA Südwest Fleisch freuen sich über ihre Auszeichnungen

Johanna von Graevenitz, die bei EDEKA Südwest Fleisch in Rheinstetten eine Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik absolviert hatte, überzeugte die sechsköpfige Jury neben ihren hervorragenden schulischen Leistungen vor allem auch mit ihrer Leidenschaft für den Beruf sowie ihrer Gabe, andere für eine Sache begeistern zu können. In der größtenteils von Männern dominierten Fleischbranche setzte sich die junge Frau mit ihrer Disziplin, ihrer schnellen Auffassungsgabe und ihrem strukturierten Vorgehen durch und konnte durch ihre sehr guten schulischen und betrieblichen Leistungen die Ausbildung sogar um ein halbes Jahr verkürzen.

Johanna von Graevenitz wurde außerdem zur Vorsitzenden der Jugend- und Ausbildungsvertretung gewählt und übernahm dort unter anderem die Organisation eines Azubi-Tages. Nach ihrem erfolgreichen Abschluss zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik erhielt sie eine Stelle im Kundenservice bei EDEKA Südwest Fleisch.

Jonathan Betz absolvierte im Juli dieses Jahres erfolgreich seinen Abschluss als Berufskraftfahrer bei EDEKA Südwest Fleisch. Seine Zielstrebigkeit, seine Zuverlässigkeit und sein fester Entschluss, das Berufsbild der LKW-Fahrer nach außen hin zu verbessern, überzeugten die Jurymitglieder davon, ihm den EDEKA Ausbildungs-Cup in der Kategorie Großhandel und Produktion zu verleihen.

Jonathan Betz begann seine Berufsausbildung erst mit 34 Jahren und erbrachte in der Schule wie auch im Betrieb hervorragende Leistungen. Bei verschiedenen Ausbildungsmessen oder dem Azubi-Tag brachte er jungen Leuten seinen Beruf mit viel Energie und Motivation näher und beantwortete sämtliche Fragen der potenziellen Bewerber.

„Wir sind sehr stolz, solche engagierten und wissbegierigen Azubis zu haben und freuen uns mit den Gewinnern. Sie sind Vorbilder für viele junge Leute und ein Grund, warum wir die meisten unserer Führungspositionen mit Mitarbeitern aus den eigenen Reihen besetzen“, sagte Susanne Pfunder, Leiterin Personalentwicklung, anlässlich der Preisverleihung.

Bei den Studenten der Dualen Hochschule erhielt Tobias Giessler vom Geschäftsbereich IT in Offenburg den begehrten Cup und Franziska Merkle von EDEKA Ueltzhöfer in Ellhofen gewann in der Kategorie Einzelhandel.

WEITERE INFOS ZUR AUSBLDUNG BEI EDEKA SÜDWEST
Jungen Menschen eine gute Ausbildung zu bieten, ist EDEKA Südwest sehr wichtig. Und als einer der größten Ausbilder im Südwesten ist sich das Unternehmen seiner Verantwortung bewusst. Erfahren Sie hier, was EDEKA Südwest tut, um Nachwuchskräfte zu gewinnen und zu qualifizieren.