Die NABU-Gruppe Weiterstadt setzt sich für ein „naturnahes, öffentliches Grün“ ein, zum Erhalt und der Förderung einer biologischen Artenvielfalt. EDEKA Südwest fördert das Projekt mit einem Preisgeld von 1.500 Euro.

Urkunden- und Scheckübergabe an den NABU Weiterstadt-Griesheim-Erzhausen.
v.l.: Eva Distler, NABU, Roland Metzner, ‎Gebietsverkaufsleiter EDEKA Südwest, Wolfgang Krato, NABU-Gruppe Weiterstadt-Griesheim-Erzhausen, Kaufmann Stefan Winkler EDEKA Winkler, Axel Kleinschumacher, NatureLife-International sowie Bürgermeister Ralf Möller, Stadt Weiterstadt, bei der Scheckübergabe.

Dieses Projekt dient in einem besonderen Maße der Erhaltung der biologischen Vielfalt vor dem Hintergrund der UN-Dekade der Biodiversität und den daraus resultierenden nationalen/regionalen Umsetzungen durch Schaffung entsprechender Lebensräume und Biotope.
Ziel der NABU-Gruppe Weiterstadt ist es, durch geeignete Maßnahmen im Westkreis Darmstadt-Dieburg mit einem Höchstmaß an Effizienz zum Stopp des gravierenden Artenschwundes bzw. zum Erhalt und der Förderung einer biologischen Artenvielfalt beizutragen und im Verbund mit den offiziellen Programmen mit Leben zu erfüllen und umzusetzen. Dazu ist es dringend erforderlich, bestehende Flächen ohne besonderen ökologischen Nutzen durch entsprechende Arbeiten und Gestaltungen aufzuwerten, um diese langfristig im Sinne eines Lebensraumes für eine Vielzahl von Individuen einzurichten und zu erhalten.

Eine Patenschaft für das Projekt übernahm jetzt EDEKA Winkler in Weiterstadt. Bei der Scheckübergabe bedankte sich Wolfgang Krato, Vorsitzender der NABU-Gruppe Weiterstadt-Griesheim-Erzhausen, bei Roland Metzner, Gebietsverkaufsleiter EDEKA Südwest, und bei Kaufmann Stefan Winkler für die Förderung. „Die Mitglieder der NABU-Gruppe Weiterstadt haben sich vorgenommen, langfristig neue, vielfältige Lebensräume für verschiedenste Tier- und Pflanzenarten zu schaffen“, sagt Michaela Meyer, Geschäftsbereichsleiterin Nachhaltigkeit bei EDEKA Südwest, anlässlich der Scheckübergabe. „Wir freuen uns, hier einen kleinen Beitrag leisten zu können.“

ÜBER DEN WETTBEWERB
Nur in einer ökologisch intakten Kulturlandschaft können qualitativ hochwertige Lebensmittel produziert werden. 2014 hat EDEKA Südwest daher gemeinsam mit der Stiftung NatureLife-International unter dem Motto „Unsere Heimat & Natur“ einen jährlichen Wettbewerb für herausragende Naturschutzprojekte in ihrem Absatzgebiet ins Leben gerufen. Prämiert und mit jeweils bis zu 5.000 Euro finanziell gefördert werden Projekte, die sich für die Schaffung und den Erhalt von Biotopen, die Renaturierung sowie den Schutz von Lebensräumen für Wildtiere und -pflanzen einsetzen. Unterstützt wird die Aktion durch einen Teil des Erlöses aus dem Verkauf von Kräutertöpfen der Regionalmarke „Unsere Heimat – echt & gut“ von EDEKA Südwest.

Mehr über „Unsere Heimat & Natur“ erfahren