Für seine 40-jährige Betriebszugehörigkeit bei EDEKA Südwest wurde jetzt Harald Umland aus Elchesheim geehrt. Claus Jochums, Personalleiter bei EDEKA Südwest in Offenburg, gratulierte dem Jubilar und überreichte ihm eine Urkunde sowie ein Präsent als Dankeschön.

Personalleiter Claus Jochums überreichte die Urkunde für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit an Harald Umland.
Harald Umland (l.) bekam die Urkunde für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit von Claus Jochums (r.), Personalleiter bei EDEKA Südwest in Offenburg, überreicht.

Harald Umland startete seine Karriere bei EDEKA Südwest im April 1980 als kaufmännischer Angestellter und Substitut. 1982 wurde er in den Betriebsrat des Unternehmens gewählt und ist seitdem als Betriebsrat und in der Schwerbehindertenvertretung tätig. Ehrenamtlich engagiert sich der 63-Jährige außerdem als Arbeitsrichter, als Sozialrichter und Prüfer der IHK in Karlsruhe. „Herr Umland ist immer loyal gegenüber dem Unternehmen und sieht stets beide Seiten“, lobte Claus Jochums den Jubilar im Rahmen der Urkundenübergabe und ergänzte: „Außerdem setzt er sich konsequent für die Gleichbehandlung ein.

„Mir ist es wichtig, dass es für beide Seiten gerecht ist“, so der Jubilar, der in seiner Freizeit außerdem ein Fußball- und Hundefreund ist und sich für Sport und Politik interessiert. „Wir danken Herrn Wußler für sein unermüdliches Engagement und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm“, so der Personalleiter.

DIE UNTERNEHMENSKULTUR VON EDEKA SÜDWEST
EDEKA Südwest weiß um die Verantwortung, die es als Unternehmen seinen Mitarbeitern gegenüber hat. Deshalb legt es großen Wert darauf, die Beschäftigten auf vielfache Weise aktiv in das Unternehmen einzubinden.

Jetzt den ganzen Beitrag lesen