Für ihre 40-jährige Betriebszugehörigkeit bei EDEKA Südwest wurde jetzt Christa Zapf aus Offenburg geehrt. Gottfried Siegel, Geschäftsbereichsleiter Zentrale Dienstleistungen, gratulierte der Jubilarin und überreichte ihr eine Urkunde sowie ein Präsent als Dankeschön.

Der Geschäftsbereichsleiter Zentrale Dienstleistungen gratulierte der Jubilarin.
Gottfried Siegel (l.), Geschäftsbereichsleiter Zentrale Dienstleistungen, gratulierte der Jubilarin Christa Zapf und überreichte ihr eine Urkunde.

Christa Zapf begann ihre Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel im September 1979 bei EDEKA Südwest in Offenburg. Nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung 1981 war sie dort bis im Jahr 2010 im Einkauf tätig. 2011 wechselte die 57-Jährige in den Geschäftsbereich Zentrale Dienstleistungen, wo sie in der Stammdatenpflege tätig ist. Zu ihrem aktuellen Aufgabenbereich gehören die Artikelanlage, Preis- und Konditionspflege sowie die Reklamationsbearbeitung. „Frau Zapf besitzt jahrzehntelange Erfahrung, ist stets engagiert, gewissenhaft und loyal“, lobte Gottfried Siegel die Jubilarin im Rahmen der Urkundenübergabe und ergänzte: „Wir schätzen sie sehr für ihre Zuverlässigkeit.“

„Die Arbeit ist auch nach 40 Jahren noch interessant und abwechslungsreich, außerdem schätze ich das gute Arbeitsklima“, sagte Christa Zapf bei ihrer Ehrung. „Wir danken Frau Zapf für ihren unermüdlichen Einsatz für das Unternehmen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihr.“, so Gottfried Siegel.

DIE UNTERNEHMENSKULTUR VON EDEKA SÜDWEST
EDEKA Südwest weiß um die Verantwortung, die es als Unternehmen seinen Mitarbeitern gegenüber hat. Deshalb legt es großen Wert darauf, die Beschäftigten auf vielfache Weise aktiv in das Unternehmen einzubinden.

Jetzt den ganzen Beitrag lesen