Selbst gemachte Powerriegel

Powerriegel sind der perfekte Snack für den kleinen Hunger zwischendurch. Ob beim Sport, bei der Arbeit oder im Alltag – die kleinen Kraftpakete liefern Ihnen neue Energie. Und selbst gemacht haben Sie die volle Kontrolle darüber, was drinsteckt. Hier finden Sie drei einfache Rezeptideen.

Die Mischung macht’s: Energieschub im Taschenformat

Vegane Müsliriegel

HIER GEHT’S ZUM REZEPT

Vegane Müsliriegel

Zubereitungszeit: 55 Min. 

Zutaten für 14 Portionen:

  • 30 g Dinkelflocken
  • 20 g Chia-Samen
  • 50 g Kokosraspel
  • 1 Msp. Zimt
  • 30 g Cashewkerne
  • 30 g Cranberrys, getrocknet
  • 50 g Aprikosen, getrocknet
  • 50 g vegane Margarine
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 20 g Agavendicksaft
  • 130 g vegane Sahne

Zubereitung:

  1. Dinkelflocken, Chia-Samen, Kokosraspel und Zimt in eine Schüssel geben. Cashewkerne fein hacken. Cranberrys und Aprikosen klein würfeln. Ebenfalls in die Schüssel geben und alles mischen.
  2. Margarine, Rohrohrzucker und Agavendicksaft in einen Topf geben und unter Rühren hellbraun karamellisieren.
  3. Vegane Sahne und Müsli-Mischung zufügen und unter Rühren köcheln lassen, bis eine gebundene Masse entstanden ist.
  4. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 160 °C) vorheizen.
  5. Eine Form (oder einen Backrahmen) von 21 x 14 cm mit Backpapier auslegen.
  6. Die Müsli-Masse daraufgeben und glatt streichen. In den Ofen stellen und 15–20 Minuten goldgelb backen, evtl. abdecken.
  7. Form aus dem Ofen nehmen und lauwarm abkühlen lassen. Müsli aus der Form heben und in 3 x 7 cm große Riegel schneiden, vollständig auskühlen lassen.

Müsliriegel

HIER GEHT’S ZUM REZEPT

Müsliriegel

Zubereitungszeit: 35 Min.

Zutaten für 30 Portionen:

  • 100 g Butter

  • 100 g Rohrzucker

  • 50 g Traubenkernmehl

  • 200 g Studentenfutter

  • 50 g Cranberrys, getrocknet

  • 100 g Blütenhonig

  • 300 g Früchte-Müsli

  • 180 g Schokolade, zartbitter mit Orange

Zubereitung:

  1. Butter mit Zucker und Mehl in einen Topf geben und unter ständigem Rühren zerlassen.
  2. Sobald die Butter geschmolzen ist, das Studentenfutter und die Cranberrys unterheben und die Mischung fünf Minuten unter Rühren köcheln lassen.
  3. Abschließend den Honig unterheben und gründlich verrühren.
  4. Müsli-Mischung in eine große Schüssel geben, die Studentenfutter-Mischung hinzugeben und alles miteinander vermengen.
  5. Die Masse in einer vorbereiteten Form verstreichen und abkühlen lassen.
  6. Schokolade grob hacken und anschließend im Wasserbad schmelzen lassen. Die flüssige Schokolade auf die Masse gießen und erkalten lassen.
  7. Sobald die Schokolade ausgehärtet ist, Masse aus der Form stürzen und daraus Riegel von ca. 3 x 4 cm Größe schneiden.

Dattelriegel

HIER GEHT’S ZUM REZEPT

Dattelriegel

Zubereitungszeit: 25 Min.

Zutaten für 6 Portionen:

  • 400 g getrocknete Datteln, entkernt

  • 150 g Cashewkerne

  • 50 g Cranberrys, getrocknet

  • 3 EL Sesam

Zubereitung:

  1. Die Datteln vom Kern befreien und mit den Cashewkernen und 1 TL Wasser in einen Mixer geben. Zu einem feinen Teig pürieren.
  2. Die Cranberrys unter Zuhilfenahme von Knethaken eines Handrührgeräts unter die Masse kneten. Die klebrige Masse zwischen zwei Schichten Backpapier ausrollen.
  3. Das Backpapier entfernen, mit einem angefeuchteten Messer in Riegel schneiden und diese anschließend durch Sesam walzen.

Der Ernährungsservice von EDEKA Südwest macht sich bereits seit Mitte der 1990er-Jahre für das Thema „Bewusst essen, besser leben“ stark. Speziell geschulte Mitarbeiter stehen in den Märkten als Ansprechpartner für die Kunden parat. Sie geben Auskunft zum Wohlfühlkonzept, dem Mix-Teller-Schema oder den Mix-Teller-Rezepten sowie rund um eine ausgewogene Ernährung.

WEITERE BEITRÄGE