Bio-Genuss von Alnatura

2024 feiert der Öko-Pionier Alnatura sein 40-jähriges Bestehen: Gründer Götz Rehn spricht im Interview über Vergangenheit und Zukunft des Unternehmens und die besondere Qualität der Produkte.

1984 fing alles an. In diesem Jahr gründete Götz Rehn seine Firma „Konzeption und Vertrieb natürlicher Lebensmittel“. 1986 begann der Verkaufsstart eigener Produkte unter dem Namen Alnatura. Lange bevor Bio zum Trend wurde, war Alnatura der Garant für 100 Prozent biologische Lebensmittel – ohne künstliche Zusätze und für mehr Tierwohl. Das ist auch 2024 noch so – und viele Produkte von Alnatura finden Sie natürlich in den Märkten von EDEKA Südwest.

Interview mit dem Gründer von Alnatura

Prof. Dr. Götz E. Rehn,

für sein Lebenswerk wurde der Gründer und Geschäftsführer von Alnatura 2021 mit dem Deutschen Gründerpreis ausgezeichnet. 

Herr Rehn, Sie haben vor 40 Jahren Alnatura als „Start-up-Unternehmen“ gegründet. Was war Ihre Idee?
Götz Rehn: Ich habe als Jugendlicher in den 1970er-Jahren im Ruhrgebiet gelebt. Mich haben damals die negativen Auswirkungen der Großindustrie auf Mensch und Natur stark berührt und ich habe mit 21 Jahren entschieden, ein Wirtschafts-Modellunternehmen zu entwickeln. Kernidee und Ziel war und ist dabei nicht der materielle Erfolg, sondern die Förderung der Entwicklung der Menschen. Sie sollte das Ziel des Wirtschaftens sein.

Der Bio-Markt hat sich in den vergangenen 40 Jahren stark weiterentwickelt. Was zeichnet die besondere Qualität der Produkte von Alnatura aus?
Götz Rehn: Unser Ziel ist es immer, Produkte zu entwickeln und zu produzieren, die von allerbester Genuss-Qualität sind. Es ist selbstverständlich, dass alle landwirtschaftlichen Zutaten in den Produkten zu 100 Prozent bio sind. Um die vielfach ausgezeichnete Qualität auf Dauer zu sichern, werden seit 40 Jahren alle Produkte von einem unabhängigen „Arbeitskreis Qualität“ in ihrer Entwicklung nach strengen Kriterien begleitet, geprüft und schließlich freigegeben. Dieses externe Gremium mit Fachleuten aus Lebensmitteltechnologie, Ernährungs- und Agrarwissenschaft und Qualitätssicherung entscheidet über alle neuen Produkte von Alnatura und hat sogar ein Vetorecht, wenn eine Zutat, eine Verpackungsart oder gar das gesamte Produkt für sie nicht vertretbar ist.

Seit 2015

gibt es Produkte von Alnatura in den EDEKA-Märkten im Südwesten.

1.025 Produkte

von Alnatura gibt es im Sortiment von EDEKA Südwest.

Alnatura konnte sich auch 2023 über zahlreiche Auszeichnungen freuen, unter anderem zum vierten Mal über den Deutschen Nachhaltigkeitspreis. Wie wichtig ist das Thema Nachhaltigkeit?
Götz Rehn: Bei allem, was wir tun, achten wir auf vier Dimensionen der Nachhaltigkeit. Für uns gelten für jedes Projekt die ökonomische, ökologische, soziale und insbesondere die Sinn-Dimension, die zugleich beachtet werden müssen. So kommt zum Beispiel unser Hochregallager aus Holz für 30.000 Europaletten ohne Heizung und Kühlung aus. Das Grundwasser, das durch den nahe gelegenen Rhein gespeist ist, wärmt beziehungsweise kühlt die Halle über die Bodenplatte, die zwei Meter tief ins Erdreich versenkt wurde. Das Gebäude für die Alnatura Arbeitswelt auf dem Alnatura Campus in Darmstadt wurde als besonders nachhaltiges Bürogebäude ausgezeichnet. Es besteht aus gestampften Lehmwänden und ist ein Open-Space-Office – eine offene, für den Austausch gestaltete Fläche von 10.000 Quadratmetern Fläche.

Wo sehen Sie Alnatura in Zukunft? In welchem Umfeld wird das Unternehmen agieren?
Götz Rehn: Wir haben für die nächsten Jahre viele Verbesserungen und Innovationen geplant und werden insbesondere die Ideen und Wünsche der Kundinnen und Kunden im direkten Dialog noch schneller umsetzen. Außerdem wird ein großer Schwerpunkt weiter auf der Entwicklung des biologischen Landbaus in Deutschland liegen. Bereits in diesem Jahr werden wir mit unserer Alnatura Bio-Bauern-Initiative fast 20.000 Hektar für den Bio-Landbau gewonnen haben; es wurden schon über 100 Höfe auf Bio umgestellt.

Diese und viele weitere Produkte von Alnatura gibt es bei EDEKA Südwest

Mitmachen und gewinnen

Werden Sie Alnatura Gesicht und gewinnen Sie mit etwas Glück einen EDEKA-Einkaufsgutschein im Wert von 100 €, einen Schlemmer-Kurztrip für zwei Personen mit drei Übernachtungen ins Bio-Hotel Rose der Tressbrüder oder andere Preise.

Teilnahme unter: mitmachen.alnatura.de

#zukunftleben: alles über Bio

Sie möchten noch mehr rund um das Thema Bio-Lebensmittel erfahren? Dann entdecken Sie jetzt unsere Ratgeber-Beiträge, Reportagen und lernen Sie verschiedene Bio-Erzeugerinnen und -Erzeuger kennen.

WEITERE BEITRÄGE