Bedrohte Insekten: Wie Sie Hummeln & Co. helfen können

 Immer weniger Insekten schwirren durch die Lüfte oder krabbeln über den Boden. Wir stellen Ihnen bedrohte Insekten vor und geben Tipps, wie Sie ihnen helfen können. 

Diese heimischen Insekten sind bedroht

Wenn Sie mit der Maus über die Bilder fahren, erfahren Sie, welche Insekten in Deutschland u. a. bedroht sind.

Wenn Sie die Bilder antippen, erfahren Sie, welche Insekten in Deutschland  u. a. bedroht sind.

Warum Insekten so wichtig sind

Ohne Bienen, Schmetterlinge, Käfer und Co. würde das Gleichgewicht der Natur schnell aus den Fugen geraten. Denn so klein die Tiere auch sind, sie erfüllen wichtige Aufgaben:

#zukunftleben

Seit 2014 engagiert sich EDEKA Südwest mit der Samentüten-Aktion für den Schutz von Wildbienen. Bislang wurden rund 4,3 Mio. Samentüten verteilt. Insgesamt sind so um die 8,6 Mio. Quadratmeter Blühfläche entstanden – das entspricht etwa der Fläche von 1200 Fußballfeldern!

5 Tipps: was jeder tun kann, um bedrohten Insekten zu helfen

Schrumpfende Lebensräume, Umweltverschmutzung oder der Einsatz von Pestiziden – die Gründe für das Insektensterben sind vielfältig. Doch mit kleinen Dingen kann jeder einen Beitrag leisten, um den fleißigen Tierchen zu helfen.  

WEITERE BEITRÄGE