Margret Waldecker, Mitarbeiterin im EDEKA-Markt Treis-Karden, wurde für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit bei EDEKA Südwest geehrt. 

Grund zu feiern gab es im EDEKA-Markt in Treis-Karden: Margret Waldecker, die seit April 1978 bei EDEKA Südwest tätig ist, wurde nun für ihre 40-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Marktleiterin Christel Albert-Lenz gratulierte der Jubilarin und überreichte ihr eine Urkunde sowie einen Blumenstrauß als Dankeschön.

Für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit wurde Margret Waldecker geehrt
Marktleiterin Christel Albert-Lenz (r.) überreicht ihrer Mitarbeiterin Margret Waldecker die Urkunde zum Betriebsjubiläum

Margret Waldecker startete ihre Karriere mit einer Ausbildung zur Bäckereiverkäuferin und war zunächst in einer Bäckerei in Cochem beschäftigt. Nach der Schließung der Filiale 1978 nahm die heute 64-Jährige im EDEKA-Markt in Cochem ihre Tätigkeit auf, wo sie 20 Jahre lange zum Team gehörte. Nach der Privatisierung des Marktes in Cochem durch einen selbstständigen EDEKA-Kaufmann wechselte Margret Waldecker schließlich in den EDEKA-Markt nach Treis-Karden und unterstützt dort nun trotz ihres Renteneintritts Ende Juli 2017 das Team als Mini-Jobberin.

„Auch nach so vielen Jahren macht mir die Arbeit immer noch großen Spaß, als ‚Edekanerin‘ fühlt man sich wie in einer großen Familie“, erklärt die passionierte Wanderin.

„Frau Waldecker ist eine fleißige, gewissenhafte Mitarbeiterin mit sehr guten Warenkenntnissen“, lobte die Marktleiterin die Mitarbeiterin anlässlich der Ehrung und ergänzte: „Wir danken ihr für die gute Zusammenarbeit und die jahrzehntelange Treue.“

DIE UNTERNEHMENSKULTUR VON EDEKA SÜDWEST
EDEKA Südwest weiß um die Verantwortung, die es als Unternehmen seinen Mitarbeitern gegenüber hat. Deshalb legt es großen Wert darauf, die Beschäftigten auf vielfache Weise aktiv in das Unternehmen einzubinden.

Jetzt den ganzen Beitrag lesen