Heinrich Spath, Marktleiter des Ecenter Freiburg, wurde für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. 

Grund zu feiern gab es im Ecenter in Freiburg: Marktleiter Heinrich Spath wurde nun für seine 40-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Bezirksleiter Julian Niklaus gratulierte dem Jubilar und überreichte ihm eine Urkunde sowie ein Präsent als Dankeschön.

Für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit erhält Heinrich Spath eine Urkunde und ein Präsent
Bezirksleiter Julian Niklaus (rechts) gratulierte dem Jubilar Heinrich Spath und überreichte ihm eine Urkunde

Der gelernte Einzelhandelskaufmann Heinrich Spath startete im September 1978 seine Karriere bei EDEKA Südwest im damaligen neukauf-Markt in Offenburg, bevor er kurz darauf im SB Warenhaus in Jockgrimm als Substitut eingesetzt wurde. 1980 übernahm er bereits seinen ersten Markt als Marktleiter in St. Georgen. Insgesamt arbeitete der Jubilar in neun verschiedenen Märkten von EDEKA Südwest, unter anderem auch in Bad Dürrheim. Im Freiburger Ecenter ist er seit 2006 und leitet dort ein Team von rund 90 Mitarbeitern. Gemeinsam mit ihnen kümmert er sich täglich darum, die Kunden mit einem vielfältigen und regionalen Sortiment sowie mit kompetentem und freundlichem Service zu begeistern.

„Herr Spath ist ein sehr erfahrener, verantwortungsbewusster und zielstrebiger Mitarbeiter und Marktleiter. Durch sein Fachwissen und seine Kompetenz wird er von seinen Mitarbeitern und von den Kunden geschätzt“, lobte Julian Niklaus den Jubilar und ergänzte: „Wir danken Herrn Spath für 40 Jahre treue Dienste und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm.“

DIE UNTERNEHMENSKULTUR VON EDEKA SÜDWEST
EDEKA Südwest weiß um die Verantwortung, die es als Unternehmen seinen Mitarbeitern gegenüber hat. Deshalb legt es großen Wert darauf, die Beschäftigten auf vielfache Weise aktiv in das Unternehmen einzubinden.

Jetzt den ganzen Beitrag lesen