In den EDEKA-Märkten im Südwesten können Grillfreunde von April bis September im Rahmen der Feuerwehr-Aktion die sogenannte „Feuerwehrwurst“ sowie das „Feuerwehrsteak“ kaufen. Ein Teil des Erlöses geht an die Freiwilligen Feuerwehren der Region.

Die Kids der Nohfeldener Jugendfeuerwehr
Die Freiwillige Jugendfeuerwehr der Gemeinde Nohfelden

Mit der Aktion möchte EDEKA Südwest die Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehren fördern und auf dieses wichtige Ehrenamt aufmerksam machen. „Die Freiwilligen Feuerwehren haben es durch die steigende Zahl an Freizeitangeboten immer schwerer, Nachwuchs für sich zu gewinnen“, weiß Michaela Meyer, Geschäftsbereichsleiterin Nachhaltigkeit bei EDEKA Südwest. Neben dem Verkauf von Wurst und Steak an den Bedientheken führen viele Märkte Aktionen wie Informationstage zur Feuerwehrjungend durch.

30.000 Euro für Freiwillige Feuerwehren im Südwesten

EDEKA Südwest führt die Aktion seit mehreren Jahren erfolgreich durch. Für jedes in den Märkten im Südwesten Deutschlands verkaufte Kilo der Feuerwehrwurst und des Feuerwehrsteaks spendet das Unternehmen zehn Cent an die Landesverbände der Freiwilligen Feuerwehren in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland. Alleine im vergangenen Jahr konnte EDEKA Südwest den Landesverbänden 30.000 Euro überreichen. „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit unseren Kunden zu diesem Erfolg der Aktion beitragen konnten“, erklärt Michaela Meyer und hofft auf eine lange Grillsaison 2019.

Die Feuerwehr-Aktion von EDEKA Südwest
Das Feuerwehrsteak, ein mariniertes Schweinhalssteak, erhalten Kunden an der Bedientheke und in Selbstbedienung. Die Feuerwehrwurst gibt es als XXL-Grillwurst (rot und weiß) an der Bedientheke und in Selbstbedienung sowie als rote Bockwurst (geräuchert) in Selbstbedienung. Der Aktionszeitraum läuft von April bis September.

Der Erlös geht an die Landesverbände der Freiwilligen Feuerwehren in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland, sowie Feuerwehren in Bayern.