2018 fand bereits zum sechsten Mal die Tafel-Aktion von EDEKA Südwest statt – mit unglaublichem Erfolg!

Vom 26. Februar bis zum 10. März konnten EDEKA-Kunden eine vorgepackte Tüte mit Grundnahrungsmitteln erwerben und diese an den Sammelstellen in den EDEKA-Märkten abgeben. Etwa 70.000 Tüten mit haltbaren Lebensmitteln wurden an die örtlichen Tafeln gespendet. Hinzu kamen 30.000 Euro, die EDEKA Südwest den Landesverbänden der Tafeln im Südwesten spendete.

Die EDEKA Südwest Tafel-Aktion 2018 war ein voller Erfolg
2018 ging die Tafel-Aktion der EDEKA Südwest in die sechste Runde

EDEKA Südwest gehört schon seit vielen Jahren zu den wichtigsten Förderern der deutschen Tafel-Initiativen, von denen es bundesweit mehr als 930 gibt. Die gemeinnützigen Organisationen sammeln mithilfe von Ehrenamtlichen überzählige Lebensmittel. Insgesamt werden so regelmäßig 1,5 Millionen Hilfsbedürftige unterstützt.

Über die Tafeln
Jeden Tag werden unzählige Nahrungsmittel vernichtet – dabei sind sie noch genießbar. Hinzu kommt, dass viele Menschen sozial und wirtschaftlich benachteiligt sind. Deutschlandweit sammeln die gemeinnützigen Tafeln deshalb solche überschüssigen Lebensmittel, die qualitativ noch einwandfrei sind, um sie schnell und ohne bürokratischen Aufwand an jene zu geben, die Hilfe benötigen. Insgesamt gibt es mehr als 930 Tafeln in Deutschland, die nicht nur Lebensmittel, sondern mittlerweile auch Möbel, Kleidung, Haushaltswaren und mehr anbieten. Mehr über EDEKA und die Tafeln