Unter dem Motto „Zukunft (Aus)Bildung“ können Schulklassen Projekte rund um das Thema Bildung entwickeln. Die besten Arbeiten werden von einer unabhängigen Jury prämiert.

Wie finde ich den richtigen Beruf? Hat jeder Mensch in diesem Land die gleichen Bildungschancen? Kann jeder beruflich das machen, was er wirklich will? Was bedeutet die zunehmende Digitalisierung für den Arbeitsmarkt? Um diese und viele andere Fragen dreht es sich beim diesjährigen Schülerwettbewerb von EDEKA Südwest, der unter dem Motto „Zukunft (Aus)Bildung“ steht. Schulklassen verschiedener Schulen und Jahrgänge sind dazu aufgerufen, sich Gedanken darüber zu machen, welche Bedeutung diese Themen für sie haben – und wie man sie anschaulich darstellen kann.

Hier ein paar Eindrücke vom vergangenen Schülerwettbewerb, der mit einer großen Feier im Europa Park in Rust seinen Ausklang fand. 579 Schüler aus 37 Schulen hatten an diesem Wettbewerb teilgenommen.

Unter allen Einsendungen trifft EDEKA Südwest eine Vorauswahl. Eine unabhängige Jury kürt dann die Sieger in den verschiedenen Altersklassen. Die ersten Plätze werden jeweils mit 500 Euro prämiert, die zweiten Plätze je mit einem Grillfest im Wert von 300 Euro, und die Teams auf den dritten Plätzen erhalten Einkaufsgutscheine im Wert von 200 Euro. Alle teilnehmenden Gruppen erhalten darüber hinaus ein Überraschungspaket.

Teilnehmen können sowohl Haupt-, Realschulen und Gymnasien sowie Gesamt-, Berufs-, Gemeinschafts-, Internats- und Förderschulen. Alle Klassen werden dabei einer von drei Altersgruppen zugeordnet (Klassen 5-7, 8-9 und 10-13). Eine der Teilnahmevoraussetzungen ist, dass jede Projektgruppe ihre Fortschritte und (Zwischen)Ergebnisse in einem Blog-Tagebuch festhält.

Auch beim diesjährigen Schülerwettbewerb sind die Werkreal- und die Realschule Friesenheim sowie der Europa Park in Rust bei Freiburg Kooperationspartner der EDEKA Südwest. Die Siegerehrung findet im Europa Park statt. Dort können die Gewinner im Anschluss an die Auszeichnung einen tollen Nachmittag verbringen; der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Der Schülerwettbewerb von EDEKA Südwest findet jährlich statt. Er hat zum Ziel, Schüler dazu zu animieren, sich Gedanken um wechselnde gesellschaftspolitische Themen zu machen und diese dann kreativ in ansprechenden Projekten umzusetzen. Im vergangenen Jahr nahmen insgesamt 37 Schulen mit 40 Projekten und 579 Schülern an dem Schülerwettbewerb teil, der unter dem Motto „Zukunft und Lebensmittelkonsum – Vom Verschwenden zum Verwenden“ stattfand.

Anmeldungen sind bis zum 31. März 2018 möglich; am 31. März ist auch der Einsendeschluss für die Projekte.

EDEKA Südwest Schülerwettbewerb
Auf der Website zum Schülerwettbewerb der EDEKA Südwest finden Sie viele interessante Blogeinträge der Teilnehmer-Klassen sowie weitere Informationen zum Wettbewerb. Zur Website gelangen Sie hier.