Mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro unterstützt die Mitarbeiter-Initiative „EDEKA Südwest hilft“ die Diakonie Kork.

Die Diakonie Kork erhält einen Scheck über 2.000 Euro
V. l.: Armin Schäfer und Anja Glaser, beide EDEKA Südwest, überreichten den Scheck in Höhe von 2.000 Euro im Namen der Kolleginnen und Kollegen an Pfarrer Frank Stefan, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Kork, und Bettina Maria Herr, Schulleiterin der Oberlin-Schule

Die Diakonie Kork ist eines von sieben Epilepsiezentren in Deutschland, die mit überregionalem Versorgungsauftrag der ambulanten und stationären Diagnostik und Therapie, der Rehabilitation sowie der Forschung und Lehre dienen. Angeschlossen sind Wohnangebote, Werkstätten und Schulen für Menschen, die neben der Epilepsie zusätzliche Beeinträchtigungen haben. Ein Angebot ist auch das Therapeutische Reiten. Hier üben die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, das Gleichgewicht besser zu halten, die Körperspannung wird reguliert und die Wahrnehmung geschult.

Das Angebot war zunächst im vier Kilometer entfernten Reitstall in Kehl-Sundheim durchgeführt worden, jedoch war dies immer mit großem Aufwand verbunden. Daher entschied sich Lehrer Horst Meisel, seine Stute „Tauta“ nach Kork zu holen, um das Therapeutische Reiten direkt vor Ort anbieten zu können. So können nun mehr Kinder daran teilnehmen. Allerdings wird nun noch ein befestigter Reitplatz benötigt, da die bisher provisorisch genutzte Wiese bei Regen stark aufweicht und immer unebener wird.

Anja Glaser und Armin Schäfer, beide EDEKA Südwest, überreichten den Scheck in Höhe von 2.000 Euro im Namen der Kolleginnen und Kollegen an Bettina Maria Herr, Schulleiterin der Oberlin-Schule, Laura Weber, Öffentlichkeitsreferentin Diakonie Kork, sowie Pfarrer Frank Stefan, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Kork. „Wir freuen uns, dass wir mit unserer Spende das Projekt für einen befestigten Reitplatz unterstützen können und den Kindern damit das Therapeutische Reiten ohne anstrengende Anfahrtswege weiterhin ermöglicht wird“, so Anja Glaser im Rahmen der Spendenübergabe. „Es ist unglaublich, wie stolz und glücklich die Kinder sind, wenn sie reiten dürfen“, so Bettina Maria Herr, und sie ergänzt: „Die Planungen für einen befestigten Reitplatz liegen vor und wir freuen uns über jede Spende, die uns diesem Projekt ein Stück näherbringt.“

DIE MITARBEITER-INITIATIVE „EDEKA SÜDWEST HILFT“
Beim Projekt „EDEKA Südwest hilft“ steht das Engagement der Mitarbeiter im Fokus. Sie spenden den Cent-Betrag nach dem Komma ihrer monatlichen Lohnabrechnung und unterstützen damit Organisationen und Aktionen. Mehr zur EDEKA Cent-Spende erfahren