Kinder lassen Lachse frei

Was gibt es Besseres, als an einem heißen Sommertag die Füße in einem Fluss zu kühlen? Und dabei noch einen Beitrag für eine bessere Umwelt zu leisten. 60 Kinder haben sich das bei der Lachsbesatzaktion von EDEKA Südwest zur Aufgabe gemacht und 3000 Junglachse auf die Reise ihres Lebens geschickt. Die Kinder staunten nicht schlecht, was sie im Fluss noch so alles entdecken konnten.

60 kleine Abenteurer wuseln auf dem Gelände des EDEKA-Markts Huck in Gaggenau-Hörden aufgeregt durcheinander. Ordentlich mit Sonnenschutz eingecremt, die Rucksäcke festgezurrt und mit Sonnenhut auf dem Kopf können sie es kaum erwarten, dass es endlich losgeht: kleine, lebendige Fische hautnah erleben.

„Kann man die anfassen?“ – „Die sind bestimmt ganz glitschig!“ – „Können die auch beißen?“ Die kleinen Forscher haben natürlich jede Menge Fragen, die nicht unbeantwortet bleiben sollen. Zwischen dem Gelände des EDEKA-Markts und dem Ufer der Murg sind deshalb fünf Wissensstationen aufgebaut. In Gruppen von jeweils zwölf marschieren die Entdecker von Station zu Station, um dann die jungen Lachse endlich in die Freiheit zu entlassen.

Die 5 Wissensstationen

Kinder möglichst früh für ihre Umwelt und die Natur zu sensibilisieren, bedeutet uns viel. Deshalb unterstützen wir solche Projekte immer gerne. Diese Kinder werden viel schneller als unsere Generation begreifen, wie wichtig es ist, selbst einen Beitrag zu leisten.
Uwe Huck, EDEKA Huck
Aktionen wie diese sind wie kleine Setzlinge, die im Bewusstsein der Kinder wunderbar gedeihen können. Ein schönes und spannendes Erlebnis, das sie die Welt mit anderen Augen sehen lässt und ihnen bewusst macht, wie wertvoll sie ist.
Michaela Meyer, Geschäftsbereichsleiterin Nachhaltigkeit, EDEKA Südwest
Fisch enthält viele Omega-3-Fettsäuren und ist deshalb ein wertvolles Nahrungsmittel. Für Kinder ist das aber oft kein überzeugendes Argument. Erlebnisse wie die Lachsbesatzaktion können deshalb eine große Hilfe sein, die Neugier zu steigern.
Natascha Reiser, EDEKA Südwest Ernährungsservice

WEITERE BEITRÄGE